Eclipse crasht beim Autocomplete

Ich war ja noch nie ein großer Freund von Eclipse sondern eher ein Freund von Netbeans. Einer meiner Hauptkritikpunkte war schon immer, dass man bei Eclipse sich mehr mit der IDE beschäftigt, als mit seinem eigenen Projekt. Nun möchte ich ein wenig Android programmieren und mir wurde gesagt, dass Eclipse die IDE der Wahl für die Androidentwicklung sei. Nun gut, bekommt Eclipse noch eine dritte Chance. Und ich wurde nicht enttäuscht. Gerade schmierte mir Eclipse (unter Ubuntu 11.04) mit folgender Fehlermeldung ab:

JVM terminated. Exit code=1
/usr/bin/java
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.5
-Xms40m
-Xmx384m
-XX:MaxPermSize=256m
-jar /home/jr/Downloads/eclipse//plugins/org.eclipse.equinox.launcher_1.1.1.R36x_v20101122_1400.jar
-os linux
-ws gtk
-arch x86_64
-showsplash
-launcher /home/jr/Downloads/eclipse/eclipse
-name Eclipse
–launcher.library /home/jr/Downloads/eclipse//plugins/org.eclipse.equinox.launcher.gtk.linux.x86_64_1.1.2.R36x_v20101019_1345/eclipse_1310.so
-startup /home/jr/Downloads/eclipse//plugins/org.eclipse.equinox.launcher_1.1.1.R36x_v20101122_1400.jar
-exitdata 235801a
-product org.eclipse.epp.package.java.product
-vm /usr/bin/java
-vmargs
-Dosgi.requiredJavaVersion=1.5
-Xms40m
-Xmx384m
-XX:MaxPermSize=256m
-jar /home/jr/Downloads/eclipse//plugins/org.eclipse.equinox.launcher_1.1.1.R36x_v20101122_1400.jar

Gut, kann ja mal vorkommen. Neu gestartet, ein paar Zeilen getippt. Zack. Gleiche Fehlermeldung.Schon wieder stürzte mir Eclipse ab. Wieder, nachdem ich einen Vorschlag aus der Autovervollständigung ausgewählt hatte. Gleich noch einmal ausprobieren. Tatsächlich. Eclipse schmiert doch tatsächlich bei der Autovervollständigung ab. Reproduzierbar! Das darf doch wohl nicht wahr sein. Ich hätte es ja verstehen können, wenn ich irgend ein esoterisches kaum verwendetes Feature verwenden würde. Aber bei der Autovervollständigung?!?

Gut okay, ich habe auch relativ schnell einen Fix gefunden. In der eclipse.ini einfach hinter -vmargs folgende Zeile einfügen:

-Dorg.eclipse.swt.browser.XULRunnerPath=/usr/lib/seamonkey

Das behebt zwar tatsächlich den Fehler, aber ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich Android nicht lieber auf Händen und Knien in Netbeans entwickeln sollte, als mir Eclipse anzutun. Aber scheinbar bin ich der Einzige, der nur Probleme hat, wenn er dieses Drecksprogramm verwenden will. Kann doch nicht sein. Oder empfinden die Eclipse-Jünger solches Verhalten als normal?

Ein Gedanke zu „Eclipse crasht beim Autocomplete“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>