Spring 3.0 ist draußen

Angekündigt war es ja schon lange, heute ist es dann tatsächlich final veröffentlicht worden: Spring 3.0. Ich hab’s noch nicht ausprobiert, aber was ich bisher gelesen habe, lässt mich doch daran zweifeln, ob ich persönlich wirklich dieses neue Release benötige. Spring MVC verwende ich nicht, daher sind sämtliche Änderungen in diesem Bereich für mich uninteressant.
Aber kann mir mal bitte jemand erklären, was diese Spring Expression Language soll? Um mal Heise zu zitieren:
“Mit ihr nutzt man Ausdrücke, die zur Laufzeit ausgewertet werden. So lassen sich dynamische Elemente des Systems implementieren, ohne dazu komplexe Techniken wie eine Programmiersprache nutzen zu müssen. Sie lässt sich sowohl in der XML-Konfiguration als auch innerhalb von Annotationen verwenden.”

Danke, noch eine Fehlerquelle mehr, die Tausende von Entwicklern in den Wahnsinn treiben wird. Ein User im Heise-Forum hat das Ganze im Schlusswort seines Beitrags schön zusammengefasst:

“Aus meiner Sicht geht Spring in die falsche Richtung und wird zu Gunsten vordergründiger vereinfachungen insgesamt immer komplexer.”

Gibt’s da noch was hinzuzufügen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>