Ubuntu – Upgrade auf 11.10

Gestern ein Upgrade von Ubuntu 11.04 auf 11.10 gemacht, leider nicht ganz ohne Probleme. Der erste erforderliche Reboot lief wie erwartet. Aber nach einenm Shutdown und erneutem Versuch den Rechner hochzufahren, waren nicht mehr möglich. Ubuntu meckerte, das er die Netzwerkkonfiguration nicht lesen könne, noch 60 Sekunden warten würde, um mir dann mitzuteilen, dass man versuchen würde, ohne komplette Netzwerkkonfiguration zu booten. Von wegen. Nichts ging mehr.
Also, ab auf die Konsole (Alt+Strg+F1), sich eingeloggt und folgendes eingegeben:

sudo mv /var/run/* /run/
sudo mv /var/lock/* /run/lock/
sudo rm -r /var/run
sudo rm -r /var/lock
sudo ln -s /run /var/run
sudo ln -s /run/lock /var/lock
sudo rm /run/dbus/*

Zum Glück war ich nicht der erste, der das Problem hatte (siehe hier und hier)

Außerdem noch die Gnome-Shell installiert (sudo apt-get install gnome-shell), damit ich beim Login eine Alternative zu Unity habe.

Und nun noch Redmine wieder zum Laufen bringen. Das läuft nach dem Upgrade nämlich auch nicht mehr.

Ein Gedanke zu „Ubuntu – Upgrade auf 11.10“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>